Get Adobe Flash player

Referenzen

Hier gibt's einige berührende Kommentare von zufriedenen Kunden.

"…Einer jener, den die Sehnsucht nie wieder los ließ, einer jener „Berg-Infizierten“, ist mein Freund, der Bergführer und Fotograf Herbert Raffalt. Mit ihm habe ich schon den einen oder anderen Gipfel erklommen und bin genauso oft mit ihm nach einem anstrengenden Aufstieg auf Schier noch unberührte Hänge ins Tal abgefahren.
Er schafft es wie kein anderer den ich kenne, mir und auch vielen anderen die Natur und die Berge näher zu bringen. Nach einer Tour mit ihm ist die Welt wieder zurecht gerückt, haben Probleme wieder jenen Platz, der ihnen zusteht, spürt man Energien, die vom Mühsal des Alltags überlagert werden.
Herbert ist einer, der die Gefahren in den Bergen niemals unterschätzt und auch den Mut hat, bei widrigen Bedingungen wieder umzukehren, egal wie sehr ein unberührter Hang oder ein naher Gipfel lockt. Für diese Konsequenz war ich ihm immer dankbar. Sie schafft das Vertrauen, das bei einer schwierigen Begehung unabdingbar ist…"


Werner Faymann aus seinem Vorwort zum Buch Dachstein/Tauern „Magie einer Landschaft“


Sehr gehrter Herr Raffalt,
meine Frau und ich sind am vergangenen Dienstag durch Finsternis und Schneegestöber vom Feisterer zu Ihrem Abendvortrag im Ramsauer Zentrum gestapft. Wir haben es nicht bereut, denn wir durften von Ihnen einen Vortrag auf höchstem Niveau genießen, der uns die Schönheiten der Gegend um den Dachstein in unvergesslicher Weise vor Augen führte.
Ihr Buch ist als Wanderführer einzigartig. Wo in den üblichen Büchern dieses Genres in mehr oder weniger gekonnten Fotos möglichst menschenlehre Berg-, Wald- und Wiesenidyllen aus kühler Distanz gezeigt werden, zeigen Sie in technisch meisterhafter Wiedergabe Szenen, die gerade auch die Menschen ins Bild rücken. Über Ihre Fotos wird man als Betrachter selbst zum Besucher einer von liebenswerten Menschen bevölkerten Natur- und Kulturlandschaft, man wird förmlich hineingezogen in eine Welt voll freundlicher und herzlicher Begegnungen:
Sie beherrschen Ihre Kamera, nutzen schwierigste Lichtbedingungen zu Landschaftsdarstellungen von dramatischer atmosphärischer Dichte. Sie gehen zudem aber auch mit der Direktheit und Unbeschwertheit eines Reportagefotografen der Spitzenklasse auf Menschen zu, treten mit ihnen in freudigen Kontakt, und schaffen damit Bilderwelten, die von Lebensfreude sprühen und Ihre Liebe zu den Almen und ihren Menschen in zugleich wohltuend unaufgeregter und sachlicher Weise kundtun und verbreiten.
Eine Freude, Ihr Buch zu betrachten. Es lädt ein, Ihren Spuren zu folgen und die schönen Orte der steirischen Almen und deren Menschen in den kommenden Frühjahren und Sommern zu besuchen.

Ein Vortragsbesucher


"Nach Deinen Vorträgen hier in Linz oder direkt am Dachstein hatte ich immer das Bedürfnis Dir zu danken für die schönen Augenblicke, die ich mit Deinen Bildern miterleben durfte. Ich liebe die Ramsau, den Dachstein, die Schladminger Tauern, ...einfach die Natur. Ich habe mir beim Bergspechtefestival viele Vorträge angeschaut, aber Deiner mit dem Tauernweg ging mir ganz tief hinein. Wenn ich Dir zuhöre und Deine berührenden Bilder sehe, dann spüre ich Deine Liebe zum Schönen, zur Natur. Das widerhallt in meiner Seele und beflügelt mich, macht mein Herz weit und dankbar, dass ich in so einem Land leben darf mit Menschen, die das auch so empfinden und ausdrücken können und dass ich es selbst auch so intensiv empfinde."

Elisabeth Bergmair, Linz